Sicher ist sicher – Defi im Dorf

Was haben Sicherheitsgurt, Fahrradhelm, Datensicherung und so viele andere (vor allem sicherheitsrelevante) Dinge gemeinsam? Genau, man hofft, dass man sie nie braucht, aber wenn man sie braucht, ist es gut, dass man sie hat.

Auch Defibrillatoren gehören in diese Kategorie, und aus diesem Grund hat der Verein „Aktives Dirlenbach“ ein solches Gerät angeschafft, welches jetzt am Dorfgemeinschaftshaus hängt.

Doch wofür ist so ein Defibrillator eigentlich gut und wann und wie wendet man ihn an? Viele Fälle (wenn auch nicht alle) plötzlichen Herztods beginnen mit einem sogenannten Kammerflimmern, bei dem das Herz viel zu schnell und unkontrolliert arbeitet. Rechtzeitig eingesetzt kann der Defibrillator dem Herz mit seinem Stromstoß einen „Neustart“ verpassen. Dafür muss man kein Arzt oder Fachmann sein, die sogenannten Laiendefibrillatoren sind schlau genug, erkennen, ob ein solches Kammerflimmern vorliegt, und unterstützen einen mit genauen Anweisungen – selbst, wenn kein Kammerflimmern vorliegt, sondern die bekannte Herzdruckmassage fortgesetzt werden muss.

Auch wenn das Gerät eigentlich selbst erklärt, wie es benutzt werden will, im Notfall schadet es nicht, sich vorab schon einmal mit der grundlegenden Arbeitsweise vertraut gemacht zu haben. Recht ausführliche Informationen dazu gibt es beispielsweise bei netdoktor, außerdem wird Thomas Irle an zwei Terminen am 24. und 25. Juni Interessierten das Gerät erklären, nähere Informationen, auch zur Anmeldung, werden per Flyer bekanntgegeben.

Unterstützt wurde die Anschaffung – dafür auch von uns ein herzliches Danke – von der Volksbank Freudenberg-Niederfischbach, der Sparkasse Siegen und der Firma mekontor GmbH, die als Händler bereit war, „Aktives Dirlenbach“ im Gegenzug für diese Erwähnung einen durchaus nennenswerten Vereinsrabatt einzuräumen. Also wenn ihr jetzt überlegt, ob ihr für Firma, Verein oder so ebenfalls einen Defibrillator anschaffen wollt, guckt einfach mal auf jedeminute.de.

Bei der Übergabe des Defibrillators an die Dorfgemeinschaft. Auch wenn ihr die meisten wohl kennt, hier mal von links: Stefanie Korte (Aktives Dirlenbach), Keanu Faust (FC Dirlenbach), Florian Jung (Unser Dorfgemeinschaftshaus Dirlenbach), Annette Bäumer (Ortsvorsteherin), Tina Kabjoll (FC Dirlenbach), Udo Irle (MGV Union Dirlenbach), Jörg Padtberg (VR-Bank Freudenberg-Niederfischbach eG)

Aktion Saubere Flur auf unbekannten Termin verschoben

Aufgrund einer nicht unerheblichen Anzahl von erkrankten Personen, die diese Aktion organisieren oder dabei helfen, muss der Termin am 16.04. leider abgesagt werden. Ein neuer Termin wird noch bekanntgegeben.


Erster Dirlenbacher Fleischwurstabend

Zum ersten Dirlenbacher Fleischwurstabend hatte die ARGE der Dirlenbacher Vereine am 7. April geladen. Drei Stunden, um sich bei kalten Getränken und heißer Fleischwurst zu treffen, auszutauschen und das gesellige Beisammensein zu genießen. Etwa 60 Dirlenbacher nutzten die Gelegenheit, in gemütlicher Runde die lange so eingeschränkten Kontakte zu pflegen. Es war ein sehr gelungener Abend, der bald seine Fortsetzung finden soll. Wenn das Wetter mitspielt, dann hoffentlich – wie ursprünglich geplant – am Backes.


Nächster Halt: Stockfeldstraße

Da staunt der Fachmann und der Ortskundige wundert sich – ein Bus in der Stockfeldstraße.

Spekulationen, dass eine Haltestelle „Gashäuschen“ eingerichtet wurde, oder die VWS wegen der aktuellen Preise auf Holzvergaser umgestellt haben und der Fahrer nur ein wenig Käferholz tanken wollte, haben sich nicht bewahrheitet. 

Wir haben bei den Verkehrsbetrieben nachgefragt und erfahren, dass ein Praktikant sich auf einer Leerfahrt etwas verfahren hat. Er hat seinen Weg aus der Stockfeldstraße inzwischen aber gefunden und konnte die Fahrt fortsetzen.


Aktives Dirlenbach im „Heimat Westfalen“

In der aktuellen Ausgabe 01/2022 seiner Zeitschrift „Heimat Westfalen“ hat der Westfälische Heimatbund unseren Verein „Aktives Dirlenbach“ als neues Mitglied vorgestellt.

Werft selbst einen Blick in das Heft: Heimat Westfalen 01/2022


Dirlenbach in Dirlenbach

Einen anderen Blick auf Dirlenbach kann man jetzt in Dirlenbach werfen 😉

Einige von euch kennen das Bild vielleicht schon aus dem Dorfgemeinschaftshaus, jetzt hängt es auch am alten Feuerwehrgerätehaus. Ursprünglich geplant zur Verschönerung der Kopfwand im DGH, wurde das erste Bild mit einem Transportschaden geliefert. Inzwischen hängt die unbeschädigte Version im Dorfgemeinschaftshaus, doch auch das erste Bild war zu gut um es wegzuwerfen. Und so verziert es jetzt die Seite des Feuerwehrgerätehauses.


4 Kommentare

Susanne Schmidt · 8. März 2021 um 8:18

Wie wäre eine Bepflanzung (Efeu oder ähnliches) der Stolleneingänge. Sähe bestimmt schöner aus… 😊

Jens Giebeler · 20. Februar 2020 um 22:34

Gratulation an unsere Nachbarn aus Dirlenbach zu dieser sehr gelungenen Webseite.

Karl-Ernst Pinnow · 11. Februar 2020 um 13:21

Hallo lieber Dirk,
beim Lesen der Seite Dirlenbach Aktuelles ist mir aufgefallen ,daß beim Namen des MGV „UNION“ Dirlenbach ,das Wort UNION fehlt .

Mit freundlichen Grüßen

Karl-Ernst Pinnow

PS.: eine seh SCHÖNE Internet Seite von DIRLENBACH !! Chapeau !

Kita Grubengarten "Abenteuerland" · 11. Dezember 2019 um 7:41

Wir bedanken uns recht herzlich für die tolle „Backaktion“ mit unseren Kindern am 9.12.19 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.